Mit dem Fahrplanwechsel am 12.12.2021 hat das Eisenbahnunternehmen Go-Ahead Bayern den Betrieb der Regionalzüge auf der Eisenbahnstrecke München Memmingen Lindau aufgenommen. GABY bedient im Auftrag der BEG und des Landes Baden-Württemberg diese Strecke nun im täglichen Stundentakt mit Zügen, die in den bayerischen Landesfarben weiß und blau lackiert sind. Die Fahrpläne wurden auf die Anschlüsse in den Knotenbahnhöfen Lindau-Reutin, Kißlegg, Memmingen und Buchloe abgestimmt. Der Vertrag läuft bis Dezember 2033, daran wird wohl auch die Übernahme durch die ÖBB-Personenverkehr AG nichts ändern, denn die Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland GmbH soll weiterhin eigenständig operieren.
Annika Häfele nahm am 29.03.2022 GABY-Triebwagen ET4.41 alias 428 045-7 bzw. 428 545-6 in der Lindauer Abstellgruppe auf.
Hersteller
Am 11.12.2022 kamen dann die Strecken
  • RE9 München Augsburg Ulm
  • RE80 München Augsburg Treuchtlingen Würzburg
  • RE89 München Donauwörth Aalen
  • RB86 München Augsburg Dinkelscherben
  • RB87 München Augsburg Donauwörth
  • RB89 Donauwörth Aalen
hinzu. Die Firma Siemens Mobility lieferte dafür insgesamt 56 Triebzüge an die Bahngesellschaft, und zwar 44 Einheiten vom Typ Mireo (im Bild die Garnitur mit 463 013-3 am 11.05.2024 in Nördlingen), sowie ...
Hersteller
... zwölf Exemplare der längeren Doppelstock-Züge vom Typ Desiro HC, repräsentiert durch die Garnitur mit 462 003-1, die sich am 11.05.2024 in Treuchtlingen zeigte.
Hersteller